#Unfallwagen – bei Wildschaden, neues Auto durch IfKS

A3_Wildschaden

Mir ist in meinen A3 ein Wildschwein reingelaufen.  Die Versicherung hat einen eigenen Gutachter geschickt, weil es ein Kaskoschaden war. Auf Basis des Gutachtens wurde dann auch abgerechnet.

Das IfKS ist auf mich zugekommen, da Hr. Hessel von meinem Bruder über den Unfall erfahren hat. Sie haben mich dann gefragt, was ich gerne für den kaputten A3 noch haben möchte.

Und nachdem ich mir gerne das Nachfolgermodell holen wollte,  dachte ich mir, probieren wir es halt mal..hab ja nichts zu verlieren. Mit dem was ich von der Versicherung bekommen habe, fehlten mir nämlich noch ein paar tausend Euro.

Ich hab zum IfKS einfach mal gesagt, dass ich noch 10.000 € für meinen kaputten A3 haben möchte (das Autohaus bot mir nur 2.500€). So hätte ich dann nämlich zu dem was ich bereits bekommen habe, nochmals 2.000 € mehr gehabt.

Das IfKS hat mein A3 besichtigt und ein paar Tage später hatte ich ein Angebot vorliegen – 10.200 €. Das war der Hammer und ich hab logischerweise sofort zugesagt. Ich musste mich um nichts kümmern.

Die Abholung meines A3 beim Autohaus und die ganzen förmlichen Dinge (Kaufvertrag usw.) wurde durch das IfKS geregelt…ich musste dann nur noch das Geld annehmen 😉

Alles in allem, lief es super…und ich musste nichts dafür zahlen.

Joh. Br…

(den Nachfolger hab ich mittlerweile)

Werte:

  • Reparaturkosten = 12.075 € netto
  • Wiederbeschfffungswert = 20.100 € netto
  • theoretischer Restwert = 8.025 €

IfKS – Restwert:

  • 10.200 €
#Unfallwagen – bei Wildschaden, neues Auto durch IfKS
Markiert in: